04307 - 900-210 info@ting-projekte.de

Grundstücksankauf

„Ihr Grundstück für unsere Philosophie“

TING_Projekte_Grundstuecks-Ankauf

Sie wollen einen angemessenen Kaufpreis für Ihr Grundstück erzielen, aber gleichzeitig das Gefühl haben, etwas Gutes zu tun?
Dann unterstützen Sie die Gründung privater Wohngenossenschaften durch TING.

Wir suchen für unsere privaten Genossenschaften Baugrundstücke ab 2000 m². In den vergangenen zehn Jahren können wir von TING auf 16 bereits bewohnte von uns initiierte Wohngenossenschaften zurückblicken. Weitere 15 sind derzeit in Planung oder bereits im Bau. Die gute Gemeinschaft in den bereits bewohnten Projekten zeigt uns, dass diese Art des nachbarschaftlichen Zusammenlebens ein Konzept mit Zukunft ist – gerade in Zeiten der Pandemie. Das Miteinander ist Balsam für die Seele. Daher ist es wichtig, in einer intakten und lebendigen Nachbarschaft zu Hause zu sein, in der jeder als Individuum seinen Raum hat, aber auch die Gemeinschaft ein wichtiges Element des Wohnens ist.

Eine aus der Genossenschaft entstandene lebendige und solide gewachsenen Hausgemeinschaft sorgt für eine besondere Lebensqualität und ist oftmals ein Impulsgeber für das ganze Quartier.

Sie haben ein potentielles Baugrundstück, wissen aber nicht, ob oder was dort gebaut werden darf? Wir unterstützen Sie gerne bei der notariellen Kaufpreisabwicklung, bei der Schaffung des Baurechts, bis hin zur Übergabe des baureifen Grundstücks.

TING als Projektentwickler und Bauherrenvertreter steht für:
• Marktgerechte Grundstückskaufpreise
• Gesamte notarielle Kaufpreisabwicklung
• Schaffung des Baurechts
• Sichere und pünktliche Zahlung
• Glückliche Mitglieder einer funktionierenden Wohngenossenschaft

„Gemeinsam sind wir stark“
Heute wohnen junge Eltern fernab von ihren Familien, die Betreuung der Kinder muss allein von ihnen sichergestellt werden. Dazu kommt, dass durch den Wegzug der jungen Leute die familiäre Versorgung im Alter nicht mehr gewährleistet ist. Diese Probleme treten überall auf – die Gemeinschaft, in Familien oder in zum Beispiel dörflicher Umgebung, oder auch kleineren Stadtteilen ist heute meist nicht mehr gegeben. Immer mehr wird sich entfremdet und alleine gewohnt.
Die Gesellschaft erfährt jedoch einen Wandel und immer mehr Menschen wünschen sich eine Flexibilität hinsichtlich ihrer eigenen Entwicklung, aber dennoch eine Gemeinschaft um sich, die Engpässe auffangen kann. Genau diese Probleme gehen wir von TING Projekte an, indem wir uns dem Aufbau von privaten Wohngenossenschaften seit fast zehn Jahren widmen. Die Genossenschaften vereinen das Leben von Jung und Alt in einer Gemeinschaft, die eine familiäre Struktur ersetzen kann – man hilft sich untereinander, pflegt einen freundschaftlichen Umgang miteinander in einer wertschätzenden, stabilen Nachbarschaft.

„Bezahlbares Wohnen für Jung und Alt“
Zudem ist es in vielen Regionen – besonders in Universitätsstädten – schwieriger geworden, bezahlbaren Wohnraum zu finden. Immer mehr Menschen mit kleinerem, aber inzwischen auch mit mittlerem Einkommen haben Schwierigkeiten geeignete Wohnungen zu finden. Besonders der Kauf von Immobilien im städtischen Raum ist für viele kaum noch erschwinglich. Dem entgegnet die private Genossenschaft eine Langzeitwohnlösung, die bezahlbar und sogar vererbbar ist. TING bedient hierbei nicht nur sozial schwächer gestellte Familien und Personen, die die Einlage für die Genossenschaft selbst zahlen können, sondern stellt bei den meisten Projekten auch 30% des Wohnraums für die soziale Wohnraumförderung zur Verfügung.

Für unseren Einsatz haben wir im Mai 2020 den Nachhaltigkeitspreis der Stadt Kiel erhalten. Und wir sind stolz darauf zu erleben, dass in den von uns projektierten Wohngenossenschaften, lebendige Gemeinschaften entstanden sind, die gerade in Corona-Zeiten für einander da sind und eine gute Nachbarschaft als einen echten Mehrwert erleben.