04307 - 900-210 info@ting-projekte.de

Richtfest – 09.07.2021

Gode boe

Endlich ist der Rohbau fertig und auch das Dach ist bereits vorhanden – nun wird es Zeit auch ein Richtfest zu begehen.

Das Richtfest ist traditionell ein Fest für die Handwerker, die am Bau beteiligt sind und waren. Und dies möchte die Genossenschaft auf diesem Wege auch tun! Ohne den großen Einsatz derer wäre dieses Fest nicht möglich.

Das Richtfest – ein Meilenstein für jeden Bauherren. Nun rückt der Einzugstermin sichtlich näher und die Vorstellung vom neuen Zuhause wird Wirklichkeit. Die Mitglieder sind bereits zu einer Gemeinschaft gewachsen und dies soll sich im kommenden Jahr noch einmal intensivieren. Mehrere Gruppencoachings und Einführungen in die Aufgaben und Pflichten einer Genossenschaft durch TING Projekte stehen an. Damit formiert sich dann eine Gruppe, die bereits bei Einzug in die Mehrfamilienhäuser den Grundstein für eine gute Nachbarschaft bildet. Eine Nachbarschaft zwischen Jung und Alt, die füreinander da ist und das Leben lebenswerter macht!

Leben wird die Genossenschaft im süd-östlichen Bereichs des Neubaugebiets Krützkrög in zwei Gebäuden mit jeweils 8 Wohnungen. Die besondere Lage am Rande des Gebiets umgeben von Grün verspricht den Bewohnern ein ruhiges Plätzchen.

Von den insgesamt 16 Wohnungen werden 8 Wohnungen im Bereich der sozialen Wohnraumförderung erstellt und stehen somit Bewohner mit einem Wohnberechtigungsschein zur Verfügung. Jede Wohnung erhält eine Terrasse oder einen Balkon. Auch steht jeder Wohnung ein Kellerraum und ein Kfz-Stellplatz zur Verfügung.

Aktuell ist noch eine 3-Zimmer-Wohnung im zweiten Förderweg der sozialen Wohnraumförderung frei. Diese Wohnung liegt im Erdgeschoss von Haus A und verfügt über knapp 81 m2 und eine großzügige Terrasse. Die soziale Wohnraumförderung ist dafür da, auch geringer verdienende Menschen mit Wohnraum zu versorgen. Für den zweiten Förderweg darf das Jahreseinkommen 40.000 € nicht übersteigen. Von der Größe her ist die Wohnung für 3 Personen geeignet. Also zum Beispiel ein Paar mit einem Kind oder auch ein alleinerziehendes Elternteil mit zwei Kindern.

Die Genossenschaft freut sich auf weitere Mitglieder, die diese Wohnung beziehen wollen!

Laboe

MEEHR erleben in Laboe

Im Neubaugebiet ‚Krützkrög‘ wird 2020/21 das genossenschaftliche Wohnprojekt Gode Boe eG mit 2 Mehrfamilienhäusern je 8 Wohnungen errichtet.

 

0

50 - 85 m

barrierearm & schwellenfrei

sozial gefördert

Gode Boe Logo TING Projekte

 

  • 2 – 4 Zimmer von 50 – 85 m² Wohnfläche
  • Genossenschaftliches Wohnen für Jung und Alt
  • barrierearm und schwellenfrei inkl. Aufzug
  • sonnige Balkone oder Terrassen
  • 30% der Wohnungen sind sozial gefördert und mit Wohnberechtigungsschein erhältlich

Mehr beiträge

Unser Baustellenblog. Alles über Bauprozesse, Genossenschaften, Veranstaltungen und Presse.

NACHHALTIG = ENKELTAUGLICH

Die Welt in der wir heute leben ist nicht die Welt von morgen. Jeder Schritt in die Zukunft sollte neu durchdacht werden, denn alles was wir jetzt tun wird das Morgen verändern.

Baufortschritt Gode Boe Laboe

Stück für Stück wachsen die Gebäude im Krützkrög aus dem Boden. Wie weit ist der Bauprozess? Wir zeigen Ihnen, wo die Bauten stehen.

Richtfest Flensburg

Das Richtfest ist traditionell ein Fest für die Handwerker, die am Bau beteiligt sind und waren. Hier wird allen Beteiligten für ihre Arbeit gedankt. Und dies möchte die Genossenschaft auf diesem Wege tun.

Richtfest Apfelkoppel

Seit einigen Wochen wird zwischen Butenschönsredder und Am Wasserwerk in Flintbek gebaut. Nun ist es endlich soweit und das Richtfest die Apfelkoppel eG kann begangen werden.

Grundsteinlegung Gode Boe

Seit Anfang des Jahres wachsen die Wohnhäuser der Genossenschaft sichtlich in die Höhe, da wurde es Zeit für eine feierliche Grundsteinlegung inklusive guter Wünsche.

Nachhaltige Holzfassade für flairHouse

Die flairHouse Townhouses sind das zukunftsweisende Bauvorhaben in Norderstedts neu geschaffenem Wohnquartier „Grünes Wohnen im Frederikspark“.

Grundsteinlegung Apfelkoppel

Seit einigen Wochen rollen zwischen Butenschönsredder und Am Wasserwerk in Flintbek die Bagger. Nun ist es endlich soweit und der Grundstein für den Bau der privaten Wohngenossenschaft Apfelkoppel eG kann gelegt werden.